Gib deinem Inneren Raum! Grundkurs Christliche Meditation

Golgathakirche, Andachtsraum, 1. Stock Borsigstr. 6, 10115 Berlin

Dieser Termin hatte sich jede Woche bis zum 13.01.2020 wiederholt.

Was ist christliche Meditation?
Und wie geht das ganz konkret?
Es gibt verschiedene meditative Gebetsweisen in der christlichen Meditation. Manche “Techniken“ sind dem recht ähnlich, was Meditationsapps anleiten oder was in weltanschaulich neutralen Meditationszentren unterrichtet wird. Und doch gibt es einen entscheidenden Unterschied: Christliche Meditation ist keine Achtsamkeitsübung im luftleeren Raum, sie ist eine Weise zu beten. Wenn wir beten, nehmen wir eine innere Haltung ein und wenden uns in unserem Gebet Gott zu. Nur: wie geht das, bei einem Gebet, das ohne Worte auskommt? Das erfährst du in diesem Kurs, der vom 11. November bis zum 13. Januar stattfindet.

Der Kurs
11.11.: Unterbrechen und Durchatmen
18.11.: Wahrnehmen und da sein
25.11.: Loslassen und Zulassen
02.12.: Schmerz und Hingabe
09.12.: Mich annehmen, wie ich bin
16.12.: Mich Gott zuwenden
06.01.: Die große Stille
13.01.: Von vorne anfangen (Abschluss)

Jedes Mal gibt es einen kurzen Vortrag zu einem Aspekt, der für die christliche Meditation wichtig ist. (Dabei wird es weniger um Gebetsweisen gehen, als darum mit welcher inneren Haltung wir meditieren.) In einer angeleiteten Meditation von 20 bis 30 Minuten kannst du die Meditation dann praktisch ausprobieren. Und zuletzt gibt es einen Erfahrungsaustausch, in der Raum für Fragen, Schwierigkeiten und Erkenntnisse ist.

Der Kurs ist kostenlos und richtet sich an Studierende und junge Erwachsene.
Anmeldung für den Kurs bis zum 31.10.2019!

zurück zur vorherigen Seite