Palmen

Palmen

Nach der biblischen Überlieferung bricht Jesus an diesem Sonntag von Jericho mit seinen Jüngern nach Jerusalem auf. Dort wird er von einer jubelnden Menge wie ein König mit Palmzweigen begrüßt.

Er kommt von der am tiefsten gelegenen Stadt auf unserer Erde in die heilige Stadt. In den kommenden Tagen werden sich die Ereignisse für ihn und seine Jünger überschlagen. Es ist die intensivste Woche des Jahres für uns Christen. Salbung, Tempelreinigung, Verrat, Gemeinschaft, Pessach und Abendmahl, Verurteilung, Kreuzigung und Tod. Am kommenden Sonntag dann die Auferstehung, ohne die alles anders wäre.

Als die Jünger mit Jesus am Palmsonntag Richtung Jerusalem aufbrechen, ist für sie alles unsicher. Sie können nicht ahnen, wie die Dinge sich entwickeln werden. Sie wissen nicht, was auf sie zukommen wird.

Auch für uns ist in diesen Tagen alles anders. Auch für uns ist die Zukunft ungewiss. Wir wissen aber, dass Jesus uns auf unserem Weg begleitet.

Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn.

 

zurück zur vorherigen Seite