In der Tasche

aber vorher näht ihr sie

Wenn ihr durch das Maskennähen auf den Näh-Geschmack gekommen seid - oder einfach Lust habt, ein kleines oder größeres Reißverschlusstäschchen zu nähen, dann zeigen wir euch hier, wie das geht. Was ihr dazu braucht, findet ihr unten in der Anleitungs-PDF, da sind auch die Schnitte enthalten - aber die Teile sind rechteckig, ihr könnt sie auch einfach so auf den Stoff zeichnen.

Es gibt die Täschchen hier in drei Größen: Maxi (als Kultur-, Schmink oder Erste-Hilfe-Tasche), Midi (als Federmäppchen/Stiftetasche) und Mini (für USB-Sticks, Lippenstifte oder Tampons). Außerdem gibt es eine Variante zur Berechnung der Teile für eine Tasche eurer Wahlgröße. Alle Größen werden auf die gleiche Weise genäht - also, wenn ihr es einmal verstanden habt, ist die nächste kein Problem mehr.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachnähen.

Kontakt

Heike Steller-Gül
>>Mail

zurück zur vorherigen Seite